Willkommen beim Posaunenchor Hoheneiche

 

SONY DSC

Gott loben, das ist unser Amt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
WICHTIGE INFORMATIONEN ZUR CORONA-SITUATION (Stand: 30.04.2020)

Seit dem 27.04.2020 gibt es eine neue Rundverfügung des Landeskirchenamtes, in der „Perspektiven für kirchliches Handeln im weiteren Verlauf der Corona-Pandemie“ aufgezeigt und geregelt werden. In einer erweiterten Dienstberatung haben wir uns im Posaunenwerk mit der Frage beschäftigt, was diese neuen Regeln für die Arbeit in Posaunenchören und im Posaunenwerk bedeuten. Hier die wichtigsten Punkte unserer Überlegungen:

Proben und Veranstaltungen in geschlossenen Räumen
– Posaunenchorproben, wie wir sie gewohnt sind, dürfen weiterhin nicht stattfinden
– ebenso darf derzeit keine Jungbläserausbildung stattfinden
– bei Gottesdiensten und anderen Veranstaltungen in geschlossenen Räumen darf nicht mit Blasinstrumenten musiziert werden
Wie lange diese Regeln gelten, lässt sich derzeit nicht sagen. Die Rundverfügung benennt zur Orientierung die Regelungen der Länder für die Musikschulen.

Freiluftveranstaltungen
Für die bevorstehenden Freiluftgottesdienste zu Himmelfahrt und Pfingsten regen wir an, über den Kirchenkreis bei den zuständigen Behörden (Ordnungsämter, Gesundheitsämter) eine Genehmigung für die bläserische Mitgestaltung zu beantragen. Die aktuellen Regelungen für Open-Air-Veranstaltungen sind im Gegensatz zu den Regelungen für Veranstaltungen in geschlossenen Räumen etwas lockerer. Die Einhaltung aller Hygienevorschriften und Abstandsgebote sind aber selbstverständlich auch hier erforderlich.

Veranstaltungen des Posaunenwerkes
– das Seminar und Konzert mit Christian Sprenger am 16.05.2020 in Treffurt ist abgesagt
(derzeit arbeiten wir mit der Kirchengemeinde in Treffurt an einer Lösung für 2021)
– der Jungbläsertag am 20.06.2020 in Aken wird abgesagt
– das Seminar „Hohes Blech“ am 04.07.2020 in Gernrode wird abgesagt
– die Bläserfahrt vom 17. – 21.07.2020 im Kirchenkreis Arnstadt wird abgesagt
– die Bläsersegelfreizeit vom 27. – 31.07.2020 wird auf 2021 verschoben
– alle Kreisposaunenwarte- und Chorleiterkonvente werden auf 2021 verschoben
– Regionalproben, Chorbesuche, Jubiläen u.ä. werden bis zu den Sommerferien abgesagt

 

Behütet in unsicherer Zeit

Liebe Bläserinnen und Bläser in unseren Posaunenchören,
es sind nun bereits mehr als sechs Wochen, die wir aushalten müssen und in denen wir Zuversicht suchen und auch zu verbreiten suchen. Geduld ist endlich. Und auch Zuversicht und Hoffnung lassen sich nur schwer auf Dauer aufrecht erhalten. Erste Lockerungen werden auf politischer Ebene vollzogen oder in Aussicht gestellt. Und auch im kirchlichen Bereich sind wieder erste gemeinsame Gottesdienstfeiern möglich, wenn auch unter strengen Auflagen.
Als Obleute und Posaunenwarte nehmen wir sehr dankbar wahr, wie vielfältig das Engagement in den Posaunenchören allen Einschränkungen zum Trotz dennoch ist. Es ist ein Segen, der auf der Arbeit der Posaunenchöre liegt und durch Euer Wirken auch weitergetragen wird: Sei es durch Musik vom Balkon, vor Euren Haustüren oder auch durch die Bläsereinsätze in kleinen Gruppen, sei es durch den Kontakt, den ihr auf verschiedenste Weisen untereinander pflegt! Danke für Euer Engagement und für Euer tapferes Durchhalten in Euerm Bläserdienst aber auch in Euern Familien und darüber hinaus!
In den nächsten Wochen werden wir weiter sehen, wie wir mit den weiteren Veranstaltungen verfahren können. Uns ist auch klar, wie hart diese Einschnitte in die Arbeit der Posaunenchöre sind. Wir wissen auch, wie sehr viele von Euch darunter leiden, dass Ihr nicht zum gemeinsamen Musizieren, zum gemeinsamen Gebet und geselligen Miteinander zusammenkommen könnt. Ein Blatt mit Anregungen und Ideen findet ihr im Anhang. Außerdem arbeiten wir im Posaunenwerk an Strategien und Formaten, die das alleinige oder familiäre Üben begleiten und unterstützen können. Dazu zählen zweistimmige Notenausgaben zum Download sowie verschiedene Videos und andere Online-Angebote. Es gibt auch Posaunenchöre, die sich per Videokonferenz zusammenschalten um wenigstens miteinander im Gespräch zu bleiben. Vielleicht habt ihr auch noch ganz andere Ideen, die wir dann auch weitersagen könnten…? Lasst uns gern an Euren guten Erfahrungen teilhaben!
Wir bleiben einander verbunden im Gebet. Unterstützt einander nach den Möglichkeiten, die sich uns bieten. Und bleibt zuversichtlich!

Euer Steffen Pospischil, Obmann des Posaunenwerks

Quelle:  www.posaunenwerk-ekm.de

 

Wir beten:

Herr, wir bringen Dir alle Erkrankten und bitten um Trost und Heilung.
Sei den Leidenden nahe, besonders den Sterbenden.
Bitte tröste jene, die jetzt trauern. Schenke den Ärzten und Forschern
Weisheit und Energie. Allen Krankenschwestern und Pflegern
Kraft in dieser extremen Belastung.
Den Politikern und Mitarbeitern der Gesundheitsämter Besonnenheit.
Wir beten für alle, die in Panik sind. Alle, die von Angst überwältigt sind.
Um Frieden inmitten des Sturms, um klare Sicht.
Wir beten für alle, die großen materiellen Schaden haben oder befürchten.
Guter Gott, wir bringen Dir alle, die in Quarantäne sein müssen, sich
einsam fühlen, niemanden umarmen können.
Berühre Du Herzen mit Deiner Sanftheit. Und ja, wir beten, dass diese Epidemie abschwillt, dass die Zahlen zurückgehen, dass Normalität wieder einkehren kann.
Mach uns dankbar für jeden Tag in Gesundheit. Lass uns nie vergessen, dass das Leben ein Geschenk ist.
Dass wir irgendwann sterben werden und nicht alles kontrollieren
können.
Dass Du allein ewig bist.
Dass im Leben so vieles unwichtig ist, was oft so laut daherkommt.
Mach uns dankbar für so vieles, was wir ohne Krisenzeiten so schnell
übersehen.
Wir vertrauen Dir.

Danke. Amen.
(von Johannes Hartl, Gebetshaus Augsburg )

 

 

 

Über den Posaunenchor Hoheneiche:

 

Der Posaunenchor Hoheneiche besteht offiziell seit 1974. Unser Auftrag ist die musikalische Ausgestaltung der Gottesdienste mit Choralmusik und Bläserstücken.

 

Darüber hinaus musizieren wir zu Gemeindefesten, geben Ständchen zu Jubiläen.

 

Besonders die Advents- und Weihnachtszeit ist geprägt von einer Vielzahl an Auftritten. Alljährlich gibt es ein Adventsblasen auf den Dörfern der Saalfelder Höhe. Dazu gehört auch die musikalische Einstimmung der Gemeinde vor Beginn der Christvesper am Heiligen Abend. Des Weiteren sind die Umrahmung  von Weihnachtsfeiern und das feierliche Setzen des Weihnachtsbaumes in Wickersdorf ebenfalls zu einer schönen Tradition geworden.

 

 

Die Besetzung 2020

Name Funktion Bläser seit Instrument Stimme
Dieter Franke Chorleiter 01.10.1977 Trompete Sopran
Johannes Lander Musikalische Unterstützung            1949 Trompete Sopran
Eric Steiner   01.10.1984 Kuhlohorn Alt
Sven-Holger Schier   01.10.1977 Trompete Sopran / Alt
Knut Schier   01.01.1982 Posaune Tenor / Baß
Pascal Schier Jungbläser 01.09.2016 Horn Tenor
Carmen Jochmann, geb. Schier Chorsprecherin 01.01.1997 Saxophon Baß / Alt
Raphael Schier Jungbläser 01.12.2016 Euphonium Baß

Geistliche Ausrichtung

 

Der geistliche Auftrag der Posaunenchöre wird mit einem Satz nach Psalm 150, 3a LUT  „Lobet ihn mit Posaunen“   beschrieben:  „Musizieren zum Lobe Gottes und den Menschen zur Freude“  . Dieser aus der Geschichte gewachsene Leitgedanke dient auch heute noch zu einer Abgrenzung zu den weltlichen Blasorchestern in ähnlicher Besetzung.

Posaunenchöre treten überwiegend in kirchlichem Kontext (Gottesdienste, Gemeindefeiern) oder in diakonischen Einrichtungen (Krankenhaus, Altenheim) auf. Infolge einer Lockerung dieser Abgrenzung am Ende des 20. Jahrhunderts wirken viele Posaunenchöre aber auch bei weltlichen Veranstaltungen mit. Die Posaunenchöre leisten eine musikalisch breitschichtige und generationsübergreifende Bildungsarbeit, oft unter Mitwirkung professionell ausgebildeter Musiker. Die Leitung der Chöre liegt in vielen Fällen bei Personen, die Kirchenmusik studiert haben; oft sind es jedoch Laien, die sich durch Schulungen Kenntnisse in der Leitung eines Posaunenchores erworben haben.[wikipedia]

Weiterführende Informationen zum Thema Posaunenchöre finden Sie unter de.wikipedia.org/wiki/Posaunenchor

Das Posaunenwerk der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland erreichen Sie unter www.posaunenwerk-ekm.de

Unser Partnerposaunenchor

 

Das Finale des Jubiläumsjahres 2018 zum 60 jährigem Bestehen des Posaunenchores Würtingen

Am Samstag und Sonntag 22./23. September endeten die offiziellen Feierlichkeiten im Jubiläumsjahr des Posaunenchores Würtingen anlässlich des 60 jährigem Bestehens. Wir vom Posaunenchor Hoheneiche hatten die Gelegenheit diesem Ereignis beiwohnen zu dürfen….